Stacheltiere unterwegs




18 Uhr, ein Stacheltier gesichtet ... (13.08.2015).

Der Igel verschwindet sicherheitshalber schnell unter dem Holzstapel als er mich wahrnimmt. 

Naja, was will er sonst tun – sicherlich sein Hauptwohnsitz und Versteckplatz. 

Ich lass ihn in Ruhe. 

Er war herumgestromert, konnte sicher dem Duft des Fallobst nicht widerstehen, vor allem der August-Äpfel, die man jetzt überall herum liegen sieht. 

Niemand verübelt es dem Igel -- aber pass auf, Kleiner, der Straßenverkehr hat schon so manchem Vierbeiner seinem ohnehin kurzen Leben ein leider zu vorzeitiges Ende beschert! 

Offenbar kein Problem für ihn, der seinen Stacheln vertraut; oder sehe ich das zu menschlich?


* Zur Bildergalerie   Foto "Augen-Blicke" ... (Beispiel-Album "Salzburg").
  Was, wie, warum und überhaupt  (About – über meine "Knipserei").


Textwerk verfügbar bei Namensnennung "stephan castellio wrobel"  und unter CC BY-NC-ND 4.0.
Fotos: © 2018 jswrobel.net, Alle Rechte vorbehalten