Kurz nach Peking und zurück



13:30 Uhr, Englischer Garten, München (29.07.2017).

Der "Chinesische Turm" ist mein Thema, daher in der Bildmitte (primär), die Besucher sind sekundär, wie die Rikschas, die nur schmücken und den asiatisch-chinesischen Eindruck ("Menschenmassen"), die fremde Stimmung, unterstreichen, aber keineswegs chaotisch wirken.

Der Vordergrund bleibt etwas leer, großzügig sein, Luft zum Atmen geben, das Stadtleben in "Asien" ist lebenswert trotz der scheinbaren Massen ... auch wenn das Bild nur eine Assoziation provozieren soll und das Ganze nicht in Peking, sondern in Germany spielt. Sonntagsbesuch in München. ☺


(Aus meinem Album "Ein paar Stunden in München".)

* Zur Bildergalerie   Foto "Augen-Blicke" ... (Beispiel-Album "Salzburg").
  Was, wie, warum und überhaupt  (About – über meine "Knipserei").


 

18 Uhr, Odeonsplatz, München (29.07.2017).